Diese Seite ist nicht mehr aktuell und steht nur noch im Archiv zur Verfügung.

3.5.2018–22.5.2018

„wir erben. Europa in Brandenburg – Brandenburg in Europa“

Fotoausstellung Kulturland Brandenburg 2018 mit Fotografien des Künstlers Frank Gaudlitz

Kulturland Brandenburg möchte mit jährlich wechselnden Schwerpunktthemen, den Brandenburgerinnen, Brandenburgern und ihren Gästen das kulturelle Erbe und die kulturelle Vielfalt des Landes näher bringen. Das Themenjahr 2018 greift den Aspekt Europäisches Kulturerbe in Brandenburg unter historischen Gesichtspunkten, aber auch aus aktuellen Perspektiven auf. In beeindruckenden Fotografien hat der Künstler Frank Gaudlitz die europäischen Spuren in Brandenburg eingefangen.

Brexit, Flüchtlinge, Eurokrise und das Erstarken antieuropäischer Parteien prägen zurzeit das Bild von Europa und die Europäische Idee vom gemeinsamen Miteinander und das Verbindende scheint gefährdet. Dabei ist Europa überall zu finden – auch hier in Brandenburg.

Besonders Brandenburg wurde durch die wechselvolle Besiedlung und Bewirtschaftung, durch europäische Einflüsse durch Einwanderer und die engen Beziehungen zu den europäischen Nachbarn bis zum heutigen Tag beeinflusst. In verschiedenen Projekten in Brandenburg, die unter dem Titel „wir erben. Europa in Brandenburg – Brandenburg in Europa“ stattfinden, sollen die gemeinsamen und verbindenden Wurzeln und Werte, aber auch die Brüche in unserer Geschichte sichtbar werden und eine breite Teilhabe am kulturellen Erbe ermöglichen.

Dem Fotografen Frank Gaudlitz ist es gelungen, die europäischen Spuren in Brandenburg, das Einmalige und das Besondere, das unverwechselbare Kulturerbe des Landes in seinen Fotografien festzuhalten.

Besuchen Sie vom 3.–22. Mai die Fotoausstellung in den Bahnhofspassagen Potsdam und lassen Sie sich von den faszinierenden Motiven des Künstlers Frank Gaudlitz beeindrucken.

23.5.2018

Jetzt kommentieren

Kommentare