Studieren in Potsdam

Tolle Tipps für fleißige Pauker

Diese Rabatte, Angebote und Aktivitäten versüßen dir deinen Studienalltag in Brandenburgs schöner Landeshauptstadt

Die vorlesungsfreie Zeit ist vorbei. Ab jetzt heißt es also wieder: weniger Arbeiten, mehr studieren. Das soll aber nicht bedeuten, dass der Spaß zu kurz kommt. Wir verraten dir, wo du dich im schönen Potsdam auch mit wenig Geld maximal amüsieren, entspannen und unterhalten kannst …

Du bist:

#Ziemlich knapp bei Kasse

Theater für Lau

Du liebst anspruchsvolle Unterhaltung, kannst sie dir aber gerade nicht leisten? Dann kommen hier die besten News des Semesters: Das Hans-Otto-Theater schenkt allen Studenten eine Vorführungs-Flatrate – zumindest all jenen, die an der Fachhochschule Potsdam und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf eingeschrieben sind. Einfach an der Theaterkasse registrieren lassen, vier Tage vor der gewünschten Vorstellung die Freikarte reservieren und am besagten Abend an der Abendkasse abholen. In diesem Sinne: Vorhang auf für ein dramatisches Studium-Debüt! Infos zu mehr kulturellen Highlights bekommst du außerdem schnell und unkompliziert auf dem Nachhauseweg an der Konzert- & Theaterkasse in den Bahnhofspassagen Potsdam.

Das Hans-Otto-Theater ist schon von außen ein echter Hingucker

Umsonst radeln

Prunkvolle Paläste, idyllische Gärten und verwunschene Gassen: Die malerische Kulisse Potsdams solltest du dir besonders als Ersti unbedingt noch vor der stressigen Prüfungszeit genauer anschauen. Und wie ginge das besser, als auf dem Fahrrad!? Praktisch: Die Kooperation der Studierendenschaft mit dem Fahrradverleihsystem „nextbike“ lässt dich Räder des stadtweiten Fahrradverleihsystems PotsdamRad drei Stunden am Tag kostenfrei nutzen. Tolle Tipps und alle Infos zu den schönsten Strecken bekommst du bei unseren Experten der „Radstation-Fahrradservice” in den Bahnhofspassagen Potsdam – genauso wie super Zweirad-Modelle zu fairen Preisen für etwas längere Touren.

Die Radstation-Fahrradservice ist erste Anlaufstelle für Umgebungskarten und viele nützliche Infos rund um den beliebten Drahtesel

Günstige Erholung

Noch ist der Herbst golden – doch die Sonnenkraft der vergangenen Monate ist dahin. Dich packt schon jetzt die Prüfungsangst und du entspannst besser bei wohliger Wärme? Dann mach einen Abstecher zu Ayurvena Sun in den Bahnhofspassagen und sicher dir eines der tollen Spar-Angebote für Sonne satt an grauen Tagen.

#Gerne unter Menschen

Waschbar

Seit 2003 zieht es nicht nur jene ohne eigene Waschmaschine, sondern auch solche mit Appetit auf authentische mexikanische Köstlichkeiten in die Geschwister Scholl Straße Nummer 82. Denn hier, in der mittlerweile legendären Waschbar, finden Gäste eine äußerst gelungene Mischung aus sauber und satt. Frische Anziehsachen, deftige Quesadillas, ein scharfes hausgemachtes Chilli und dazu ein Feierabendbier in mexikanisch-amerikanischem Ambiente – klingt ganz nach viva Potsdam!

Das Casino

Egal ob lockerer Kneipenabend, sportliche Tischtennis-Runde oder melodische Klänge: Im Casino lebt die Abwechslung – und zwar nicht in Form von Glücksspielen. Auf dem Gelände der Fachhochschule Potsdam findest du im von Studenten für Studenten geführten Kulturzentrum einen Raum für Ideen, Aktionen und Begegnungen. Die perfekte kleine Auszeit vom stressigen Studentenleben.

Pub a la Pub

Kein Tischtennis, dafür aber Speeddating, Spieleabende, tolle Live-Gigs und vieles mehr bietet dir eine weitere Institution in der Potsdamer Innenstadt: die Studentenkneipe „Pub a la Pub“. Seit 1994 besteht die vom Verein Studentisches Leben organisierte Bar in der Breiten Straße und ist definitiv ein Ort, an dem ein jeder Potsdam-Student mindestens ein mal eingekehrt sein muss. Aber wo Barkeeper ehrenamtlich arbeiten, da möchten auch die Gäste so schnell nicht wieder gehen. Dir fehlt das richtige Outfit für einen Abend unter Fremden? Bei Vero Moda und Favors! in den Bahnhofspassagen findest du lässige, schicke und angesagte Herbstmode.

Der Herbst ist da – und mit ihm jede Menge frische, coole Looks

#Kunst- und Kultur interessiert

KuZe Potsdam

Im Herzen der Innenstadt erwartet dich das Studentische Kulturzentrum Potsdam, kurz: das KuZe. Auf 900 Quadratmetern findest du hier alles, was das Künstlerherz begehrt: Von Improvisationsworkhops über Filmabende bis hin zu Lesungen, Konzerten und einer gemütlichen Bar zum anschließenden Fachsimpeln und Austauschen. Du bist selbst ein kleiner Picasso und möchtest, dass deine Werke gesehen werden? Auch hierfür bietet dir das KuZe den perfekten Raum.

11-Line

Galerie, Bar und Restaurant in einem: Im 11-Line kannst du entspannt einen Teller Antipasti oder Pasta verdrücken, dazu einen Cocktail schlürfen und nebenbei bis spät abends tolle Ausstellungen von immer wechselnden Künstlern bestaunen. Noch bis zum 31.11.2018 präsentiert Wolfgang Liebert hier beispielsweise seine „Blicke auf Potsdam” – der Eintritt ist natürlich umsonst.

Potsdam Museum

Wer als Ersti neu in der Stadt ist, der sollte sich definitiv mit Potsdams spannender Geschichte beschäftigen. Und wo ginge das besser, als im Potsdam Museum! Bei einem entspannten Spaziergang durch die ständige Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“, kannst du an einem Nachmittag 100 Jahre Stadtgeschichte entdecken – für einen ziemlich moderaten Preis von 5 Euro. Außerdem begeistert das Museum mit immer wechselnden Sonderausstellungen zur Stadt-, Kunst- und Kulturgeschichte. Für Informationen in gedruckter Form, kannst du auch einfach bei P&B in den Bahnhofspassagen vorbeischauen. Ob Schlösser, Paläste oder Fürsten Potsdams – hier findest du Antworten.

Du willst deine neue Stadt kennenlernen? P&B steht dir mit perfekter Lektüre zur Seite!

Alles weitere, was du für deinen Studentenalltag brauchst – sei es Lebensmittel, Drogerieprodukte oder Schreibwaren – kannst du schnell und problemlos auf dem Weg zur Vorlesung oder nach Hause in den Bahnhofspassagen Potsdam shoppen. Unsere Geschäfte freuen sich auf dich.