Paris mon Amour

Auf ins Leben

Mehr Zeit für meine Welt durch kurze Wege zur schnellen Vielfalt

Wie wichtig es ist, sich Zeit für Herzensangelegenheiten zu nehmen, sieht man immer wieder im Alltag. Zum Beispiel bei Tina und ihrer Freundin. Endlich ist der nervige Abistress vorbei. Jetzt wollen die beiden einfach nur noch raus, die Welt erkunden – und zwar ohne viel Zeit zu verlieren. Schnell sind die Outfits erstanden: In schicken Looks von Shoe Connect, Deichmann, Favors, Tom Tailor und Claire’s geht’s als erstes – wie sollte es anders sein – in die Modestadt schlechthin: Paris!

„Nach 12 Jahren Schule wünscht man sich einfach nur noch eins: Freiheit."
Tina Abiturientin

„Ganze zwei ganze Monate!“ Tina kann es kaum glauben. Jahrelang lag sie in ihrem Zimmer, malte sich aus, wie es wohl sein würde, weit weg von zu Hause neue Kulturen, Menschen und vor allem neue Mode zu entdecken. Und das auch noch zusammen mit ihrer besten Freundin. „Nach 12 Jahren Schule wünscht man sich einfach nur noch eins: Freiheit. Zumindest für ein paar Monate.” Deswegen war den beiden schnell klar: Am besten noch am Tag nach der Abiturfeier soll es losgehen. Zuerst nach Paris und dann weiter in die Welt – wohin es sie verschlägt. „Wir folgen der coolen Mode und den süßen Jungs.“ Immer dabei: das Handy.

Und weil in Paris ganz bestimmt öfter die Sonne scheint als in Potsdam, hat sich Tina bei Apollo in den Bahnhofspassagen ein schickes Sonnenbrillenmodell ausgesucht. Und ganz nebenbei noch alles andere, was sie für die Reise braucht, eingekauft. Einen neuen Bikini gab’s bei Calzedonia, einen praktischen Koffer im Taschenparadies. Dank kurzer Wege zur schnellen Einkaufsvielfalt, können sie und ihre Freundin jetzt direkt aufbrechen – ins Abenteuer ihres Lebens.